Willkommen auf dem Alt-Wulsdorfer Friedhof

 

Friedhöfe sind Orte der Erinnerung. Sie sind eine Stätte des Gedenkens.

Die schönen parkähnlichen Anlagen sprechen Herz und Sinne an und sind Oasen der Ruhe und Besinnung.

Hier möchten wir Sie über Angebote und Leistungen unseres Friedhofes Alt-Wulsdorf informieren.

 

Grabarten

 

Meist kommt der Tod eines nahen Angehörigen, Freundes oder Bekannten

plötzlich und unerwartet und man ist in seiner Trauer gezwungen, einige

wichtige Entscheidungen zu  treffen. Hierzu gehört auch die Auswahl

der letzten Ruhestätte.

 

Im Folgenden möchten wir Ihnen die verschiedenen Grabarten etwas

näher bringen und hoffen, Ihnen damit bei Ihrer Entscheidung helfen zu können.

 

Grundsätzlich unterscheiden wir zwei Grabarten: zum einen die Wahlgrabstätten

und zum anderen die Reihengrabstätten.

 

Wahlgrabstätten  

Wahlgrabstätten für  Erdbestattungen werden mit einer oder mehreren Grabstellen vergeben. Auf jeder Grabstelle können zusätzlich 6 Urnen beigesetzt werden.

Das Nutzungsrecht beträgt 25 Jahre. Eine Verlängerung ist möglich.

Urnenwahlgrabstätten sind Grabstätten für bis zu 6 Urnenbeisetzungen.

das Nutzungsrecht beträgt 25 Jahre. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Pflege der oben genannten Grabstätten obliegt den Angehörigen, kann aber selbstverständlich auch dem Friedhofspersonal in Auftrag gegeben werden.

Bitte beachten Sie hierzu die Grabpflegepreise..

 
 

Reihengrabstätten

 

Reihengräber sind Grabstätten für Erdbeisetzungen, die der Reihe nach vergeben werden. Sie liegen im Rasen. Das Nutzungsrecht beträgt 25 Jahre und kann nicht verlängert werden.

Es ist auf diesen Grabstätten nicht erlaubt Blumen oder Gestecke abzulegen. Hierfür sind Ablageflächen vorgegeben.

Ausnahmen sind Reihengräber mit eigener Pflege.

Urnenreihengräber sind Grabstätten für 1 oder 2 Urnen, die der Reihe nach belegt werden. Sie liegen im Rasen. Das Nutzungsrecht beträgt 25 Jahre und kann nicht verlängert werden. Diese Art der Beisetzung im Rasen nennen wir halbanonyme Bestattung, die einzelnen Gräber werden durch Liegeplatten mit den Daten des jeweiligen Verstorbenen versehen.

Es ist auf diesen Grabstätten nicht erlaubt Blumen oder Gestecke abzulegen. Hierfür sind Ablageflächen vorgegeben.

Ausnahmen sind Urnen-Reihengräber mit eigener Pflege.

 

Anonyme Beisetzungen werden sowohl als Erd- als auch als Urnenbeisetzung durchgeführt. Der Unterschied zur halbanonymen Beisetzung besteht darin, dass keine Kennzeichnung der Grabstelle vorhanden ist. Sie werden wie Reihengräber der Reihe nach vergeben. Sie liegen ebenfalls im Rasen. Eine Verlängerung des 25jährigen Nutzungsrechts ist nicht möglich. Die Pflege des halbanonymen sowie des anonymen Gräberfeldes obliegt dem Friedhof. Es ist auf diesen Grabstätten nicht erlaubt Blumen oder Gestecke abzulegen. Hierfür sind Ablageflächen vorgegeben.

Neuanlagen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die Anlage einer Grabstätte zu gestalten. Gerne stehen wir Ihnen auch hier zur Seite. Lassen Sie sich von unserem  Friedhofsgärtner beraten. In einer kleinen Baumschule stehen die für  Grabanlagen geeigneten Pflanzen zum Verkauf.

 

 

Grabpflege

 

Ein liebevoll gepflegtes Grab ist ein Zeichen der Zuneigung und Erinnerung an Menschen, die einem nah waren. Was aber, wenn Sie diese Pflege nicht selbst übernehmen können? Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir beraten Sie individuell und fachkundig.

 

Jährliche Grabpflege

Neben der einfachen Grabpflege d.h., das Sauberhalten Ihrer Grabstätte, bieten wir Ihnen die jährliche Wechselbepflanzung an. Das Pflanzbeet Ihrer Ruhestätte wird mit den für die jeweilige Jahreszeit typischen Pflanzen bepflanzt. Hierzu bieten wir Ihnen auch für die kalte Jahreszeit eine Möglichkeit an Ihre Grabstätte zu schmücken, den so genannten Winterschmuck. Dieser kann individuell für Ihre Ruhestätte hergerichtet sein. Neben der einfachen Torfabdeckung kann das Pflanzbeet mit einfacher Tanne, Edeltanne und einem Gesteck belegt sein.

Zur Grabpflege gehören auch der Pflanzenschnitt und das Gießen.

Außerdem haben Sie noch die Möglichkeit, Pflanzschalen oder frische Sträuße, die an Fest- oder Gedenktagen niedergelegt werden, bei uns in Auftrag zu geben.

Zur Grabpflege gehört auch der Pflanzenschnitt, Gießen wird Extra berechnet.

 

 

-> Preise für Grabpflege

 

Kontakt:

Ev.-luth. Friedhofsverband Geestemünde – Wulsdorf - Schiffdorf

 

Verwaltung

Ev. – luth. Friedhofsamt Geestemünde

Feldstraße 16

27574 Bremerhaven

Telefon: 0471/37007

Telefax: 0471/305928

 

Bürozeiten:

Mo.-Do. 7:00 – 15:00

Fr. 7:00 – 13:00

 

-> Friedhofsgebührenordnung

 

Planskizze (für Vergrößerung hier klicken!)